Blog

Schlüter®-SHELF – Das innovative Ablagesystem

ANWENDUNG UND FUNKTION

Schlüter®-SHELF ist ein Wand-Ablagesystem – wahlweise aus gebürstetem Edelstahl oder aus Aluminium mit hochwertiger Trendline-Pulverbeschichtung – im STYLE Design FLORAL und CURVE. Es kann als Ablage an allen gefliesten Wandbereichen (z. B. Duschbereich, Fliesenspiegel von Küchenzeilen) eingesetzt werden.

Schlüter®-SHELF-E sind Ablagen in drei unterschiedlichen Geometrien für den Eckeinbau. Die Ablagen können direkt bei der Fliesenverlegung oder nachträglich mit den nur 2 mm dicken Auflageflügeln in die Fugen gefliester Wände eingesetzt werden. Eine optimale Lastabtragung wird über den vorgegebenen Eckeinbau sowie die anschließende Silikoneinfassung erzielt.

Schlüter®-SHELF-W sind Rechteck-Ablagen mit zwei trapezförmig gelochten Befestigungsschenkeln für den direkten Einbau in Wandflächen. Sie werden während der Fliesenverlegung ins Fliesenbild integriert. Eine optimale Lastabtragung wird über die Befestigungsschenkel sowie die anschließende Silikoneinfassung gewährleistet.

Schlüter®-SHELF-N sind rechteckige Ablagen für die Anwendung in den vorgefertigten Nischen Schlüter®-KERDI-BOARD-N. Passgenau können sie direkt während der Fliesenverlegung in die Nischen Schlüter®-KERDI-BOARD-N integriert werden. Eine optimale Lastabtragung wird durch das Auflegen auf die Fliesenkanten sowie die anschließende Silikoneinfassung erzielt.

Alle Produktvarianten sind bei uns erhältlich!

VERARBEITUNG

SCHLÜTER®-SHELF-E

ECKE – DIREKTER EINBAU MIT DER FLIESENVERLEGUNG

Der Fliesenbelag ist mit einer Fugenbreite ≥ 2 mm zu verlegen.

Nach der Trocknung des Fliesenklebers ist die Ablage Schlüter®-SHELF-E zu positionieren und von den Außenecken der Ablage ca. 1 cm nach innen auf der Fliese zu kennzeichnen. Zum Schutz vor Verschmutzung sollte während der anschließenden Verfugung die Ablage entfernt werden. Im Bereich der Kennzeichnungen ist die Fuge frei zu lassen.

Nach der Trocknung des Fugenmaterials kann die Ablage endgültig positioniert werden.

Anschließend wird sie ringsum mit einer Silikonnaht versehen.

Vor der Benutzung ist die Trocknungszeit der Silikonnaht zu berücksichtigen.


ECKE – NACHTRÄGLICHER EINBAU

Die Fuge, in der Schlüter®-SHELF-E positioniert werden soll, ist festzulegen.

Nun werden die auszusparenden Bereiche gekennzeichnet, wo der Fugenmörtel für die Auflageflügel ausgespart werden muss.

Die Fliesenfuge ist mit geeignetem Werkzeug (Fugenfräse, Winkelschleifer etc.) auszufräsen. Achtung: Hierbei ist die Tiefe des Einschnitts zu beachten, damit die eventuell vorhandene Abdichtungsschicht hinter der Fliese nicht beschädigt wird.

Die Ablage wird positioniert und ringsum mit einer Silikonnaht versehen.

Vor der Benutzung ist die Trocknungszeit der Silikonnaht zu berücksichtigen.

SCHLÜTER®-SHELF-W FLÄCHE – EINBAU NUR WÄHREND DER FLIESENVERLEGUNG MÖGLICH

Da die Materialdicke der Ablage mit 4 mm in der Regel größer ist als die Fliesenfuge, ist eine entsprechende Aussparung im Belagsmaterial im Bereich der Ablage erforderlich. Um einen optisch gleichmäßigen Fugenverlauf zu gewährleisten, empfehlen wir, diese Aussparung im Belagsmaterial unterhalb der Ablage vorzunehmen.

Der Fliesenbelag ist bis auf die Höhe zu verlegen, in der Schlüter®-SHELF-W positioniert werden soll. Mit dem 1 mm dicken Befestigungsschenkel wird die Ablage in die Kleberschicht der frisch verklebten Fliese eingeschoben. Ggf. ist ein Abstützen der Ablage bis zur Trocknung des Fliesenklebers erforderlich.

Anschließend wird die Verfliesung an der Stelle fortgesetzt, in die der obere Befestigungsschenkel eingearbeitet wird.

Nach Trocknung des Fugenmaterials wird die Ablage ringsum mit einer Silikonnaht versehen.

Vor der Benutzung ist die Trocknungszeit der Silikonnaht zu berücksichtigen.

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!